Schlafstörungen, was tun?

Ursachen von Schlafstoerungen beseitigen und endlich wieder gut schlafen

Schlafstörungen – die Einrichtung des Schlafzimmers ist auch wichtig

Montag 18. Februar 2013 von Schlafratgeber

 

Viele Schlafzimmer in Deutschland gleichen eher einem Abstellraum. Das kann auch durchaus zu Schlafstörungen führen. Warum die Ausstattung des Schlafzimmers für einen guten Schlaf so wichtig ist.

Die eigene Wohnung ist für viele Menschen schon sehr wichtig, man möchte es gemütlich, schön und evtl. auch repräsentativ haben. Nur beim Schlafzimmer scheint es bei vielen oft nicht ganz so wichtig zu sein. Dabei ist es für einen guten Schlaf von besonderer Wichtigkeit, auch im Schlafraum eine wohlige, entspannte und aufgeräumte Atmosphäre zu schaffen.

Endlich wieder gut schlafen - das Schlafzimmer ist dabei nicht unwichtig

Endlich wieder gut schlafen – das Schlafzimmer ist dabei nicht unwichtig

Wer sein Schlafzimmer für nicht so wichtig erachtet, es teils zum Abstellraum umfunktioniert hat, darf sich über Schlaflosigkeit, Schlafstörungen usw. nicht wundern. Das Unterbewußtsein registriert sehr wohl, wie die Umgebung des Schlafplatzes beschaffen ist. So spielen z.B. auch die Farben des Zimmers, der Einrichtung und/oder des Bettes und des Bettbezuges eine nicht unerhebliche Rolle.

Wo der mensch sich wohl fühlt, wo er sich gern aufhält und ein gutes Gefühl entwickelt, da kann er auch wesentlich leichter und schneller entspannen. Das haben Untersuchungen ergeben. Das Unterbewusstsein reagiert auf die Umgebung des Schlafplatzes.

Bei vielen Menschen spielt aber auch gerade das Finanzielle auch eine große Rolle, wenn es darum geht, seine Wohnung und insbesondere sein Schlafzimmer gut einzurichten und auszustatten. Wer hier ein wenig auf seinen Geldbeutel achten muss, der kann beispielsweise hochwertige Schlafzimmer günstig kaufen.  Und zwar online. Selbst eine Null prozent Finanzierung ist möglich.

Schlafzimmermöbel sind oftmals gar nicht mehr so teuer. Für jeden Geldbeutel findet sich etwas. Schauen Sie doch auch einmal in ihrem Schlafzimmer nach, ob sie nicht auch etwas abgestellte Dinge dort finden, die sie vielleicht auch woanders unterbringen können. Räumen Sie mal richtig auf und schaffen sich ein richtig wohliges Schlafzimmer. Ein Schlafraum, der einladend, gemütlich, wohlig, aufgeräumt und farblich auf die menschliche Psyche abgestimmt ist, läßt schon so manche Schlafstörung evtl. schnell beenden.

Empfehlen Sie diese Seite auch gern einfach mal weiter…!

 

 

 

Dieser Beitrag wurde erstellt am Montag 18. Februar 2013 um 16:17 und abgelegt unter Durchschlafstörungen, Einschlafprobleme, Einschlafschwierigkeiten, endlich gut schlafen, endlich wieder gut schlafen, Medikamente zum schlafen, RLS - Restless Legs Syndrom, Schlafapnoe, Schlafbedürfnis, Schlafhilfen, Schlaflosigkeit, Schlafmangel, Schlafmittel, schlafprobleme, Schlafstörungen, Schlaftabletten, Schlaftipps, schnarchen. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Sie können einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf Ihrer Seite einrichten.

2 Kommentare über “Schlafstörungen – die Einrichtung des Schlafzimmers ist auch wichtig”

  1. Biggi schrieb:

    Toller Blog mit sehr vielen informativen Schlafthemen, ich werde die Seite gerne weiterempfehlen :-) ja ein Schlafzimmer sollte gemütlich sein damit man sich richtig wohlfühlen und auch entspannen kann.

  2. Andrea schrieb:

    Hallo,

    als ich damals über diesen Artikel gestolpert bin http://www.myhomenews.de/wohnen/himmlisch-schweben/ konnte ich mich von dem Gedanken “Wasserbett” nicht mehr trenne. Heute bin ich stolze Besitzerin eines Wasserbetts und möchte es nicht mehr missen! Ich schlafe wie auf einer Wolke und wenn ich im Winter die Heizfunktion nutze, dann ist es mir pieps-egal, wie viele Minusgrade wir draußen haben! Es war eine richtig tolle Investition und ich kann eins jedem nur empfehlen!

Kommentar schreiben

Ein eBook schreiben / Schlafstörungen - was tun? / Eine perfekte Bewerbung schreiben / Bewerbungsgespräch erfolgreich bestehen /