Schlafstörungen, was tun?

Ursachen von Schlafstoerungen beseitigen und endlich wieder gut schlafen

Ruhig und gut schlafen im Wasserbett

Mittwoch 19. März 2014 von Schlafratgeber

Wieder gut schlafen können, der Wunsch vieler Menschen

Wieder gut schlafen können, das ist der dringende Wunsch vieler Menschen, die unter quälenden Schlafstörungen leiden. Gesunder Schlaf wird dann durch Körper und Geist gleichermaßen vermisst und nicht selten sollen Schlaftabletten helfen, um endlich gut schlafen zu können.

Wieder gut schlafen können, das ist der dringende Wunsch vieler Menschen, die unter quälenden Schlafstörungen leiden. Gesunder Schlaf wird dann durch Körper und Geist gleichermaßen vermisst und nicht selten sollen Schlaftabletten helfen, um endlich gut schlafen zu können. Endlich gut schlafen, die Schlafstörungen überwinden und jede Nacht wieder gut schlafen können, dies lässt sich meist durch eine Investition in eine optimale Schlafausrüstung gewährleisten. Ein ruhiger Schlaf im Wasserbett ist es, was mittlerweile Millionen Menschen schätzen gelernt haben. Für viele Menschen sind deshalb Wasserbetten sind beste Voraussetzung für gesunden Schlaf.

test
Die Vorteile von Wasserbetten
Tatsächlich gewähren Wasserbetten eine ganze Reihe von Vorteilen, die Voraussetzungen für einen gesunden und erholsamen Schlaf darstellen. Im Vergleich zu konventionellen Betten, garantieren wassergefüllte Betten bereits einen höheren Grad an Hygiene. Laken und Stoffbezüge eines solchen Bettes können abgenommen und gewaschen, die Vinyloberfläche kann feucht abgewischt oder desinfiziert werden, so dass ein Wasserbett danach praktisch ebenso sauber ist, wie zum Zeitpunkt seiner Anschaffung.

Das mit Wasser gefüllte Bett trocknet bei täglicher Lüftung rascher und vollständiger, als konventionelle Matratzen. Entscheidend ist jedoch die einzigartige Möglichkeit zur Temperaturregelung des mit Wasser gefüllten Bettes, wodurch selbst im Winter, bei kühler Raumtemperatur, aber im warmen Bett, ein gesunder Schlaf erzielt werden kann. Die Wasserfüllung führt zur gleichmäßigen Belastung des Körpers und zur vollständigen Vermeidung des Wundliegens (Dekubitus).

Eine akustische Modulation der Wasserfüllung wirkt beruhigend, ist entspannungsfördernd und kann sogar zur Durchführung verschiedener Antistress-Therapien eingesetzt werden. Im Unterschied zu konventionellen Matratzen, die nicht selten in mehrere Bereiche unterteilt sind und Lücken zwischen den Kernen aufweisen, verfügt eine Wassermatratze über den weitaus größeren Liegekomfort. Sie passt sich jeweils individuell dem Gewicht, den Konturen und Bewegungen, der sie benutzenden Person an, verhindert auch nach langjähriger und punktuell schwerer Belastung ein Durchliegen und sorgt damit langdauernd für eine völlig entspannte Schlafposition.

Auch gleicht sich die Oberfläche einer Wassermatratze den Bewegungsabläufen des Menschen optimal an, indem sie beispielsweise auch die Lautstärke von Bewegungen während des Schlafes dämpft.

 

Dieser Beitrag wurde erstellt am Mittwoch 19. März 2014 um 13:52 und abgelegt unter Durchschlafstörungen, Einschlafprobleme, Einschlafschwierigkeiten, endlich gut schlafen, Medikamente zum schlafen, Schlafapnoe, Schlaflosigkeit, Schlafmittel, schlafprobleme, Schlafstörungen, Schlaftipps, schnarchen. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Sie können einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf Ihrer Seite einrichten.

Kommentar schreiben

Ein eBook schreiben / Schlafstörungen - was tun? / Eine perfekte Bewerbung schreiben / Bewerbungsgespräch erfolgreich bestehen /